Unsere neue Webseite

Author Avatar
Campusperle Sep. 20, 2017

Tja, es war ja schon länger geplant hier eine neue Webseite aufzumachen und nun ist es soweit.
Diese Website ist mit einem statischem Website-Generator namens Hexo gebaut.
Hexo nimmt eine bestimmte Ordnerstruktur mit Dateien die Beiträge enthalten und kompiliert sozusagen eine statische Webseite daraus.

Die Beiträge (Posts) sind dabei in einer sehr einfachen Sprache gehalten die keinerlei Kenntnisse von HTML, CSS, PHP, Javascript, Flash oder sonst noch etwas erfordert.
Stattdessen werden die Posts in Markdown geschrieben, das ist ähnlich wie Latex - nur viel einfacher.
Zwei weitere Aspekte machen diesen Ansatz noch besser geeignet für unsere Braugemeinschaft:

Erstens wird unsere Website in einem Git-Repository auf der TUHH Gitlab Instanz verwaltet.
Alle Campusperlen mit einem TUHH Rechenzentrum Account können dort Zugriff auf die Inhalte der Website bekommen und Änderungen machen.
Dabei wird jede Version und jede Änderung gespeichert damit wir wenn etwas schief geht das Problem schnell wieder beheben können.
Es kann so niemand die Webseite kapern und durch die TUHH Accounts würde dies auch protokolliert werden.
Wenn wir ein Zugriffs- oder Moderatinssystem einrichten wollen ist das auch problemlos möglich.

Zweitens wird die Website automatisch gebaut. Ja, automagisch!
Jede Änderung an unserer Website wird von einem Server kompiliert und gleich hochgeladen, das bringt war etwas Verzögerung mit sich - aber es besteht auch noch Optimierungspotential.
Keine Campusperle wird gezwungen Hexo zu installieren und mit dem eigenen Rechner an dem Blog zu arbeiten.
Tatsächlich kann die Website von jedem Gerät aus bearbeitet werden, auch vom Smartphone.
Einfach mal unter collaborating.tuhh.de/campusperle/blog/ reinschauen und Zugriff anfordern.

Also: Unsere neue Website kann von jeder Campusperle bearbeitet werden da die Beiträge eine sehr einfache Struktur haben und die Webseite automatisch gebaut und publiziert wird.
Und andersrum heißt das, es gibt keine einzelne Perle an der alles hängt, sondern eine ganze Gruppe kann sich um die Inhalte kümmern!
Übrigens, es gibt noch mehr Designs für die Webseite. Aber fürs erste fehlen die Inhalte. Also ran an den Speck.